Staatliche Ausbildung

Möchten Sie Ihr Hobby zum Beruf machen und TennislehrerIn oder TennistrainerIn werden? Dann informieren Sie sich hier oder rufen Sie uns an.
Der Verband Deutscher Tennislehrer VDT e.V. berät, betreut
und bildet Sie mit staatlichem Abschluss aus.

Details

Weitere Informationen zur Ausbildung:

Die Ausbildung umfasst 7 Seminare, die über einen Zeitraum von 2 Jahren verteilt sind.
Seminardauer: 4 Tage (Montag – Donnerstag)
09.00 – 13.00 Uhr Praxisausbildung
14.00 – 18.00 Uhr Theorieausbildung
Die Ausbildung richtet sich nach den DTB/VDT Lehrplänen und dem Curriculum des, für Sport zuständigen, Ministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen.Die gesamte Ausbildung umfasst 504 Unterrichtseinheiten, die sich wie folgt aufgliedern:
Praxis: 140 UE
Theorie: 154 UE
Praktikum: 210 UE
Schwerpunkt der Ausbildung ist die Verbesserung der Lehrfähigkeit in den Bereichen Lernen, Üben und Trainieren mit Schülern unterschiedlicher Spielstärke und Altersklassen; inkl. Leistungstraining.
Die Fachtheorie gliedert sich in die Bereiche Psychologie, Sportpädagogik, Fachmethodik-Didaktik, Trainingslehre, Medizin und Materialkunde.

Zwischen den Seminaren sind Praktika in Tennisschulen und Vereinen, in der Sportverwaltung, in Sportgeschäften oder auch im Leistungsbereich zu absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars VI kann die DTB-B-Lizenzprüfung abgelegt werden, wenn eine gültige, mindestens 2 Jahre alte DTB-C-Lizenz vorhanden ist. Die Ausbildung schließt mit einer 4-tägigen staatlichen Prüfung unter Vorsitz der Staatskanzlei NRW ab.

II. Kosten der Ausbildung

Eignungsüberprüfung: € 75,00 (bar oder per Scheck zu zahlen)
Seminargebühr je Seminar: € 320,00 für VDT-Mitglieder *)
Seminargebühr je Seminar: € 375,00 für Nichtmitglieder
Prüfung: € 380,00
Die Gebühr ist bei Seminarbeginn bar zu zahlen.
*) VDT-Mitgliedsbeitrag € 60,00 pro Jahr (maximal 3 Jahre).
Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VDT-Ausbildungsstätte am
Montag, Dienstag und Mittwoch von 9.00 bis 12.30 Uhr gerne zur Verfügung.
Kontakt: ausbildung@vdt-tennis.de

VDT, Ausbildungsstätte Essen
Hafenstraße 10
45356 Essen
Tel. 0201 – 66 00 59
Leiter der Ausbildung: Peter Schuster

III. Bewerbungsverfahren

1. Die Anmeldung erfolgt verbindlich mit der Anmeldung zum Eingangslehrgang und gilt für die Teilnahme an allen weiteren Ausbildungslehrgängen beim Verband Deutscher Tennislehrer VDT e.V.
2. Bewerbungsunterlagen
Spätestens zur Eignungsprüfung müssen folgende Bewerbungsunterlagen vorliegen:
- ein unterschriebener tabellarischer Lebenslauf, der den Bildungsweg und den sportlichen Werdegang enthalten muss
- Schulabschlusszeugnis (mindestens Fachoberschulreife) in beglaubigter Abschrift, beglaubigter Fotokopie oder als Original (zur Vorlage)
- beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache, falls ausländische Zeugnisse vorgelegt werden
- eine „einfache“ ärztliche Bescheinigung über die Sporttauglichkeit, die nicht älter als 6 Monate ist (EKG oder Lungenfunktionstest ist nicht erforderlich)
- ein erweitertes Führungszeugnis, das nicht älter als 3 Monate ist
- 2 Passbilder

Ausbildungstermine 2021

AG 56 Seminar III
AG 57 Eignung
AG 57 Seminar I
AG 56 Seminar IV
AG 57 Eignung
AG 57 Seminar II
AG 58 Eignung
AG 57 Seminar III
AG 58 Eignung
AG 56 Seminar V
AG 58 Eignung
AG 58 Seminar I
AG 57 Seminar IV
AG 56 Seminar VI

22.03. – 25.03.2021
12.04
12.04. – 15.04.2021
26.04. – 29.04.2021
28.06
28.06. – 01.07.2021
23.08
23.08. – 26. 08.2021
30.08
30. 08. – 02.09.2021
04.10
04.10. – 07.10.2021
25. 10.– 28.10.2021
06.12. – 09.12.2021

AG 56 Seminar VII sowie die Prüfung werden im Jahr 2022
stattfinden.

Lizenzierte Ausbildung


VDT-lizenzierte Tennislehrerausbildung zeitlich neu strukturiert:
Der Verband Deutscher Tennislehrer VDT e.V. bildet seine Mitglieder seit über 100 Jahren professionell und erfolgreich für den Beruf der T ennislehrerin bzw. des Tennislehrers aus. Im Vordergrund steht dabei heute natürlich die an uns vom Sportministerium NRW übertragene Ausbildung in Essen zur staatlich­ geprüften Tennislehrerin NRW/VDT bzw. zum staatlich geprüften Tennislehrers NRW/VDT. Hier lernen die Anwärter sämtliche spezifischen Facetten des Tennislehrerberufes kennen und können in verschiedenen Praktika das Gelernte sofort in der Praxisausprobieren.

Daneben gibt es seit über 30 Jahren unsere Ausbildung zur lizenzierten Tennislehrerin bzw. zum lizenzierten Tennislehrer. Hier erlernten die Mitglieder das Können, um insbesondere im Freizeitsport erfolgreich Tennisunterricht zu erteilen. Hierbei gab es natürlich verschiedene Überschneidungen mit anderen Ausbildungen, die in der Zukunft vermieden werden sollen.  Außerdem konnten Mitglieder mit entsprechenden Ausbildungen diese Lizenz durch Anerkennung erhalten, um nach außendarzustellen, dass sie ihre Tätigkeit in einem beruflichen Rahmen ausüben.

Die Erfahrungen der letzten Jahre und zusätzlich in den letzten Monaten der Pandemie haben uns zu dem Ergebnis geführt, dass diese Berufsausbildungen ganz wichtig und sinnvoll sind. Es hat sich zuletzt deutlich gezeigt, dass unsere Mitglieder insgesamt sehr positiv die schwierige Zeit der Pandemie überstehen konnten. Dabei hat vielen das große Wissen der KollegInnen und des Verbandes weiterhelfen können. Wir möchten hier auch noch einmal unseren besonderen Dank an alle Mitglieder aussprechen, die durch Aktionen oder auch private Gespräche den Kolleginnen und Kollegen persönlich geholfen haben. Das macht wirklich einen guten Verband aus.
Die Ausbildung zum staatlich geprüften Tennislehrer wurde in den letzten Jahren beständig an die Anforderungen eines Tennislehrer in unserer Zeit angepasst und es konnten viele Impulse für eine gute Arbeit gegeben werden. Hier ist der VDT hervorragend aufgestellt.
Die Ausbildung zur VDT lizenzierten Tennislehrerin/ zum VDT lizenzierten Tennislehrer sollte in den letzten Jahren neu konzipiert werden und wir freuen uns, nun die daraus entstandene Fortbildung grundsätzlich vorstellen zu können. Die genauen Bedingungen, Termine und Kosten können ab Herbst 2021 in der VDT-Geschäftsstellen oder auf der VDT Homepage eingesehen werden. Unsere neue Fortbildung soll im Frühjahr 2022 beginnen.

Inhaltlich hat die lizenzierte Fortbildung das Ziel, aufbauend auf ihrem bereits erworbenen Grundwissen durch andere Ausbildungen, die Teilnehmer auf eine berufliche Tätigkeit als Tennislehrerin/als Tennislehrer vorzubereiten. Eine erfolgreiche Tennislehrerin/ein erfolgreicher Tennislehrer zeichnen sich dadurch aus, dass

1.    sie/ er einen deutlichen Teil ihres/seines Einkommens durch Tennisunterricht erzielen kann,
2.    sie/ er sich langfristig eine Erwerbstätigkeit durch Tennisunterricht aufbauen kann,
3.    ihre/ seine Schüler länger als nur eine Saison Tennisunterricht buchen,
4.    ihre/ seine Schüler ihre individuell gewünschten Vorstellungen umsetzen können.



I. Gliederung der Ausbildung

Umfang und Ablauf der Ausbildung:

Die Fortbildung umfasst 80 Stunden à 45 Minuten und findet in zwei Lehr­gängen à vier Tagen (Donnerstag bis ­Sonntag) statt. Fortbildungsort soll für diese­ Fortbildung nun auch Essen sein, da wir hier am besten auf unsere Ressourcenzurückgreifen können. Die Teilnehmer müssen nach Beendigung der Fortbildung keine Prüfung ablegen, um die Lizenz zu erhalten.

II. Kosten der Ausbildung

Die Ausbildungs- und Prüfungskosten tragen die Teilnehmer(innen).
Die Kosten für die Ausbildung werden demnächst veröffentlicht.

III. Zulassungsvoraussetzungen

1.    Aktuelle Mitgliedschaft im VDT, ­solange die Lizenz benutzt wird.
2.    Mindestalter 18 Jahre.
3.    Die Teilnehmer müssen eine(Mindest­voraussetzung ist eine DTB/ DOSB C-Lizenz im Fach Tennis) in Deutschland anerkannte Trainer-­Ausbildung erfolgreich absolviert ­haben, solange sie diese VDT Lizenz erlangen und benutzen wollen.
4.    Die Lizenz hat eine Gültigkeit von vier Jahren und kann nur auf einer VDT-Fortbildungsveranstaltung verlängert werden. Wird die Lizenz nicht vor Ablauf der drei Jahre verlängert, so erlischt die Gültigkeit und die ­Lizenz darf nicht mehr benutzt werden.
5.    Mitglieder, die bereits über eine­ gültige Lizenz verfügen, können bei Interesse für eine deutlich verringerte Gebühr gerne die gesamte Fortbildung oder Teile davon besuchen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Information und Anmeldung:
VDT-Bundesgeschäftsstelle
Hafenstr. 10
45356 Essen
Tel.-Nr.: 0201-660058
Fax-Nr.: 0201-610991